20 ✶ C + M + B + 22

Rückblick auf die diesjährige Aktion Dreikönigssingen

Mehr erfahren

Herzlich Willkommen

Schön, dass wir auch online in Kontakt bleiben!

Gemeinsam Glauben in Vielfalt leben

Weiterhin gilt die 2-G-Regel (geimpft oder genesen) in den Gottesdiensten in Hochspeyer.

Angebote während des Kirchenjahres

Gemeinsam Glauben in Vielfalt leben

Veranstaltungskalender

Informationen zur Gemeinde

Logo-Liturgie

Gottesdienstzeiten

Regelmäßige Gottesdienste

Logo-FamGDs

Kontakt zum Pfarrbüro

Sprechzeiten vor Ort

Logo-Kirche

Kirche

St. Laurentius zu Hochspeyer

Pirmin-Diehl-Haus Hochspeyer

Pfarrheim

Pirmin-Diehl-Haus

Vorschau und Rückblick

  • Am 09.01.2022 fand als Abschluss der Aktion Dreikönigssingen ein Familiengottesdienst mit den Sternsingern statt.

    Dabei standen die Heiligen Drei Könige und die Geschenke, die sie dem Jesuskind gebracht haben, im Mittelpunkt. Wir erfuhren, warum diese Gaben – Gold, Weihrauch und Myrrhe – so wertvoll sind. Gerade die Myrrhe, ein altes Heilmittel, passt besonders gut zum diesjährigen Thema der Sternsingeraktion: Gesundheit – ein Kinderrecht weltweit. In diesem Jahr werden die Spenden besonders für Gesundheitsprojekte eingesetzt, z.B.  für die Behandlung von Kindern mit Brandwunden in Ägypten.

    Eine Sternsingergruppe hat, stellvertretend für alle Sternsinger, die in diesem Jahr leider wieder nicht von Haus zu Haus ziehen konnten, der Gemeinde den Segen gebracht. Als Schlusslied ertönte das traditionelle Sternsingerlied „Stern über Bethlehem“.

  • Wir wünschen allen Gemeindemitgliedern ein friedvolles und frohes Weihnachtsfest 2021 verbunden mit großer Freude über die Geburt Jesu Christi.

    Bleiben Sie auch über die Festtage gesund und behütet und kommen Sie gut ins neue Jahr!


    Laurentius-Krippe2021-1

    Laurentius-Christbaum2021
  • Zum 2. Advent wurde wieder ein Familiengottesdienst gefeiert.

    Advent – Zeit des Wartens – Zeit der Vorbereitung auf die Ankunft von Jesus.

    Jesus kommt und bringt Licht in unsere Welt. Aber auch wir können etwas tun. Die Kinder hatten dazu ganz viele Ideen, wie auch sie Licht in die Welt bringen können: einsame Menschen besuchen – einen Mitschüler trösten, der von einem anderen geärgert wird – für eine kranke Nachbarin einkaufen – einem Kind, das sich beim Spielen verletzt hat ein Pflaster bringen und trösten – Plätzchen backen für andere – bedürftigen Menschen etwas von sich abgeben, z.B. eine warme Decke – bei der Sternsingeraktion mitmachen und für arme Kinder sammeln!

    Abgerundet wurde das Thema des Gottesdienstes durch das Lied „Zünde eine Kerze an – ein Licht der Hoffnung“, das von unseren Musikern Steffen Mertel und Franz Morweiser vorgetragen wurde.

    Wir alle können unsere Welt ein wenig heller machen!